Belichter f√ľr Fotoplatinen

Einleitung

Nachdem die Atzk√ľvette fertig gestellt wurde, muss nat√ľrlich auch ein entsprechender Belichter f√ľr Fotoplatinen gebaut werden. Hierf√ľr dienen ein Gesichtsbr√§uner und ein ausgedienter Scanner. Das ganze wird miteinander verheiratet und fertig ist ein 1A Belichter.

Material

  • Gesichtsbr√§uner
  • alter/defekter Scanner
  • Kabel
  • Hei√ükleber
  • Isolierband
  • L√ľsterklemmen
  • Holzplatte
  • Timer

Werkzeug

  • Seitenschneider
  • Abisolierzange
  • Schraubendeher
  • div. Bohrer
  • Phasenpr√ľfer / Multimeter

Baubeschreibung

Als erster Schritt wird der Scanner ausgeschlachtet. Hierf√ľr wird alles aus dem Geh√§use entfernt. Bei alten Ger√§ten ist meist noch eine Kaltger√§tebuche mit Schalter vorhanden, dazu sp√§ter mehr. Dieser ist sehr praktisch und verbleibt. Auch der Gesichtsbr√§uner wird zerlegt und die elektrischen Komponenten entnommen.

Um die Elektrik nun im Scanner zu befestigen wurde auf eine 8mm Spanplatte zur√ľckgegriffen. Auf dieser wurden die Lampenhalter und Starter befestigt. Am Rand fanden sogar die Drosseln ihren Platz.

Nachdem alle elektrischen Komponenten im Scannergehäuse untergerbracht wurden, wird mit der Verkabelung begonnen. Hier sollte man sich die Verkabelung des Gesichtsbräuners notiert haben. Die alten Kabel werden durch neue ersetzt und auf die richtig Länge zugeschnitten. Ein Test zeigt, dass die Verkabelung stimmt, die Röhren leuchten. Auf den Bilder sieht man den Hauptschalter gleich bei der Kaltgerätebuchse.

Zum Abschluss den fertigen Belichter. Von außen betrachtet sieht man dem Scanner die modifikation nicht an. Die Röhren sind dicht angeordnet, dies ermöglicht eine gleichmäßige Ausleuchtung der Platine.

Timer

Wer will kann auch den Timer aus dem Gesichtsbräuner verwendet werden, je nach Leistung der Röhren ist jedoch die Genauigkeit des Timers nicht ausreichend.
Bisher wird einfach der Hauptschalter verwendet, um den Belicht ein- bzw auszuschalten.

Mit Fotoplatinen von Bungard, wird mit dem hier vorgestellten Belichter, bei 90s Belichtungszeit ein sehr gutes Ergebnis erziehlt.

Arbeitsanleitung zur Herstellung von Platinen von Bungard
Letzte √Ąnderung am: 04 February 2016